Sie sind hier: Home / Veranstaltungen / Foren & Tagungen
Dienstag, 23. Oktober 2018

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Holger Müller
Tel.: ++49/(0)351/81066 38
Mail: Holger.Mueller@cfsm.de

1. Würzburger Digitalisierungstag
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand.

Foren & Tagungen

1. Würzburger Digitalisierungstag

Disruptive Procurement – Neue digitale Lösungen für Einkauf und SCM

Termin: 16. Oktober 2018, 09:30 - 16:30 Uhr

Ort: B. Neumann Residenzgaststätten Würzburg
(Residenzplatz 1, 97070 Würzburg)

Fachliche Leitung: Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky


Quelle: B. Neumann Residenzgaststätten Würzburg

Die fortschreitende Digitalisierung erlaubt heute Lösungen im Einkauf und im Supply Chain Management, die bisher kaum denkbar erschienen oder nicht wirtschaftlich umsetzbar waren. Nicht nur in den Medien ist geradezu ein Hype um Technologien wie Blockchains, (Big) Data Mining & Analytics, Künstliche Intelligenz, Social Media Monitoring und die Plattform Revolution ausgebrochen.

Der 1. Würzburger Digitalisierungstag zeigt auf, welche Technologien heute bereits konkret in der Anwendung sind und welche Erfahrungen hiermit in der Praxis gemacht werden.

Agenda

09:00

Registrierung und Kaffee

09:30

Wie die neue digitale Welt Einkauf und SCM verändern wird
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Universität Würzburg und Centrum für Supply Management GmbH, Estenfeld

10:00

Blockchain: Mechanismen, Anwendungsbeispiele und veränderte Geschäftsmodelle
Prof. Dr. Axel Winkelmann, Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Wirtschaftsinformatik der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

10:45

Weltweit Lieferanten finden: Wie Künstliche Intelligenz und Big Data für Transparenz im globalen Beschaffungsmarkt sorgen

  • Das optimale Lieferantenprofil: Global Big Data + Internal ERP Information
  • Wettbewerbsanalyse: Transparente Kunden-/ Lieferantenstrukturen weltweit
  • 400% Effizienzgewinn: Prozessoptimierung im Lieferantenscouting durch KI
  • Risikominimierung und Innovationsschub durch analytische Lieferantenverifizierung

Kathrin Schwinghammer, Project Developer Digital Production, Audi AG, Ingolstadt
Gregor Stühler, CEO, scoutbee GmbH, Würzburg

11:30

Interaktive Pause mit Erfrischungen

12:00

Einkauf spezifischer Bedarfe über Web-Plattformen – Zeichnungsteile nahtlos beschaffen

  • Entlastung des Einkaufs durch automatisierte Anfrage- und Bestellprozesse
  • Effiziente Beschaffung von B-Teilen ab Losgröße 1
  • Sofortpreiskalkulation auf einen Klick
  • Nahtlose Beschaffung durch vernetzte Supply Chains

Benjamin Eha, Business Development Manager, fabrikado GmbH, Balingen
Johannes Schmidt, ILO Mobility GmbH, Weil der Stadt

12:45

Interaktive Pause mit Imbiss

13:30

Corporate Social Responsibility: Wie digitale Plattformen und Social Media Monitoring die Compliance in der Supply Chain sichern helfen

  • CSR: Risiko und Chance für Unternehmen
  • Self-Assessments und Zertifikatsdatenbank zur Risikovorbeugung
  • Soziale Medien als Echtzeit-Informationsquelle
  • Nachhaltigkeitschecks bei Lieferanten und Sub-Lieferanten

Martin Berr-Sorokin, CEO, Integrity Next GmbH, München

14:15

Künstliche Intelligenz für die interne Datenanalyse – Automatisierungs- und Erfolgspotentiale im Einkauf besser nutzen

  • Transparenz: Intelligente Assistenten für Klassifizierungsvorschläge zu Warengruppen auf Basis von Machine-Learning-Algorithmen
  • Ausschreibungen: Einsatz von Künstlichen Neuronalen Netzen (KNN) zum Vorschlag von Alternativlieferanten für Ausschreibungen
  • Analytik: BOTs zur Automatisierung von Routine-Analysen im Einkauf (bspw. Bündelungspotentiale und Preisauffälligkeiten)
  • Spend-Prediction: Möglichkeiten und Grenzen der KI bei der Prognose von Ausgaben und Preisen

Dr. Jörg Dittrich, CEO, Orpheus GmbH, Nürnberg

15:00

Interaktive Pause mit Erfrischungen

15:30

Plattform-Revolution im Einkauf: Maximale Effizienz bei der Beschaffung des Tail Spend

  • Effizienz und Transparenz durch Plattformen
  • Automatisierung: Mehr Zeit für Wertschöpfung
  • Digitale Prozess-Exzellenz: Integration in bestehende Systeme
  • Marktplatz vs. Vernetzung: die Zukunft im digitalen Einkauf

Heike Kleine und Stefanie Damm, Mercateo AG, München, Leipzig, Köthen

16:15

Wie geht es weiter mit der Digitalisierung?
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Universität Würzburg und Centrum für Supply Management GmbH, Estenfeld

16:30

Ende der Veranstaltung

 Teilnehmergebühr (jeweils zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer):

Frühbucher bis 17.9.: 495 EUR
Buchung nach 17.9.:  595 EUR

  • ab zwei Teilnehmer eines Unternehmens 10 % Rabatt auf alle Teilnehmer ("Firmenrabatt")
     
  • Teilnehmer am aktuellen Einkaufsleiterkreis des CfSM erhalten 200 EUR Rabatt (www.einkaufsleiterkreis.de)

Bisher durchgeführt:

Beschaffungsmarkt Russland
am 10.05.2012 in Mannheim

            

CfSM-/BME-Thementag "Einkaufen und Produzieren in Russland" 
am 14.04.2011 in Frankfurt  

            

Praxisforum: Kulturvielfalt beherrschen - ein unterschätzter Wettbewerbsfaktor 
am 13.04.2011 in Würzburg 

China: Vom “billigen Jakob” zum Global Player  
– Auswirkungen auf lokales und globales Sourcing im Reich der Mitte –
am 27.01.2011 in Frankfurt

Bericht von der Veranstaltung

            

Praxisforum: "Verfügbarkeit von Vormaterialien und Angebotsbewertung im China-Sourcing" am 28.09.2010 in Würzburg

Praxisforum: "Sourcing in Mittel- und Osteuropa" am 15.4.2010 in Würzburg

"Einkaufen und Produzieren in Polen" am 29.6.2009 in Frankfurt

"Einkaufen und Produzieren in Rumänien" am 18.5.2009 in Frankfurt

 
           

"Die Panther in Asien - Alternativen zu China und Indien?" am 04./05.12.2008 in Frankfurt


            

"Einkaufen und Produzieren in Russland und der Ukraine" am 27.10.2008 in Düsseldorf

"Einkaufen und Produzieren in Rumänien" am 09.06.2008 in Frankfurt/Main

"Einkaufen und Produzieren in Indien" am 10.06.2008 in Frankfurt/Main


"Einkaufen und Produzieren in Russland und der Ukraine" am 19.02.2008 in Frankfurt/Main

            

"Einkaufen und Produzieren in Polen" am 17.10.2006 in Düsseldorf


 

"Einkaufen und Investieren in Tschechien und der Slowakei" am 27. 04.2007 in Nürnberg

"Einkaufen und Produzieren in der Türkei" am 08.03.2007 in Köln
 

  

"Beschaffungsmarkt Russland" am 11.12.2006 in Mannheim
 

  

"Einkaufen und Produzieren in Polen" am 18.10.2006 in Frankfurt/Main
 

Einkaufen und Produzieren in der Türkei“ am 13.07.2006 in Würzburg
 

"UPDATE: China-Sourcing & Production" am 22.05.2006 in Würzburg
 

"Einkaufen und Produzieren in Polen" am 04.04.2006 in Würzburg
 

"Indien – ein zweites China?" am 21./22.11.2005 in Frankfurt/Main
 


 

"Neue Märkte im Osten - Sourcing und Produzieren in Bulgarien, Rumänien, Russland und der Ukraine"  am 17./18.10.2005 in Frankfurt/Main


 

"Neue Märkte im Osten - Sourcing und Produzieren in Bulgarien, Rumänien, Russland und der Ukraine"  am 27./28.06.2005 in Frankfurt/Main

"China-Business - Einkaufen, Produzieren und Verkaufen" vom 21.-23.02.2005 in Frankfurt/Main
 

"Mittelstands-Forum: Einkaufen und Investieren in China" am 23.07.2004 in Würzburg